Starke Psyche durch Religion: Über Religiosität in der Psychotherapie (Raphael Bonelli)

In this video

0 0 vote
Rating
10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Ines Sperling
Ines Sperling

Ich denke es gibt einen Unterschied zwischen Spiritualität und Religiösität, wobei das eine mit einer inneren Verbindung zu einem Höheren steht, das andere aber mehr oder weniger in der Ausübung von Abhandlungen, die einer Kirche dienen. Spiritualität sehe ich als die Grundlage von Religion, sie reicht weit darüber hinaus, wird durch Religion lediglich in Rituale eingebunden. Auch das ist nicht verkehrt, da gesellschaftlich gemeinschaftsfördernd und moralisch sinnweisend, wenn nicht, wie leider oft missbraucht! Die echte Verbindung mit etwas Höherem ist ein extrem guter Wirkfaktor für eine stabile Gesundheit, vor allem eine psychische. Der Ausschluss aus der Psychotherapie ist dem Materialismus… Read more »

chuchichäschtli
chuchichäschtli

Ich würde gerne noch Religiosität und Gläubigkeit unterscheiden. Ich muss keiner Religion angehören, um gläubig zu sein. Meiner Meinung nach muss man Religion sowieso sehr kritisch betrachten. Gläubig kann jeder sein, ohne dass er sich einer Religion (Sekte), (Satanismus), anschliesst. Gläubigkeit ist das Reinste was es gibt in Zusammenhang mit Gott, oder wie immer man die höhere Macht nenne möchte.

Angela Schliebs
Angela Schliebs

Ich kann mir vorstellen, warum Siegmund Freud Religion als Hirngespinnst betrachtete. Wenn er in seiner Kindheit keine religioesen Vorbilder in menschlicher Gestalt hatte und religioese Menschen in erster Linie als Kranke mit neurotischen und psychischen Stoerungen kennengelernt hat, trug dies bestimmt zu seinen Vorurteilen gegenueber der Religion bei. Bei Sigmund Freud habe ich ausserdem das Gefuehl, dass er Schwierigkeiten hatte, seine Patienten als Subjekte zu betrachten. Vielleicht sind Psychopharmaka unter anderem als Hilfestellung fuer den nicht religioesen Arzt erfunden worden, damit sich dieser einer Sache (Medizin) bedienen kann, waehrend er der Medizin gleichzeitig dient.

Lavita Cinderella
Lavita Cinderella

Sehr, sehr gut erklärt und dargestellt!

Rene Süßmann
Rene Süßmann

Religion ist eine Resource(Mittel). Es kann sehr wohl als Anpassungsleistung gesehen werden, wobei auch Selbstbetrug involviert ist. Ich richte mich ein in einer Welt, die so gar nicht für den Menschen existiert. Es gilt zu bedenken, dass da metaphorisch "eine Krähe der anderen Krähe"
nicht die finanzielle Existenzgrundlage entziehen will. Aber das sagt man so nicht. Man umschreibt es dann lieber mit Meinungspluralismus, der dann Weiterentwicklung drosselt, da es vor der Entwicklung immer um den Erhalt des Geschäfts geht. Das möge zu denken geben.

Advertisement

10
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x